WIE SIE SICH VORBEREITEN

VOR DEM ERSTEN TERMIN

Helfen Sie uns, Ihnen zu helfen: Bei einer längeren Vorgeschichte kann es sinnvoll sein, alte Röntgenbilder und ausgedruckte Befunde mitzubringen. Gesetzlich Versicherten müssen Ihre Versichertenkarte vorlegen.

Beim ersten Besuch sind Formulare auszufüllen, dies können Sie auch zu Hause erledigen. Informationen zu unserem Umgang mit Ihren Daten finden sie hier.

FORMULAR: „PERSÖNLICHE INFORMATIONEN“

Auf der Vorderseite tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein. Auf der Rückseite geben Sie Auskunft über Ihren Gesundheitszustand:

Persönliche Informationen

FORMULAR: „BEHANDLUNGSVERTRAG“

Tragen Sie Ihren Namen in Druckbuchstaben ein. Durch Ihre Unterschrift stimmen Sie der Honorarvereinbarung zu.

Behandlungsvertrag

IN UNSERER PRAXIS

Sie können auch gerne schon einige Minuten vor dem Termin erscheinen – z.B. um die obigen Formulare auszufüllen. Üblicherweise entsteht Ihnen kaum Wartezeit.

DANACH

  • Gehen Sie 15 Minuten Spazieren, bevor Sie sich wieder länger ins Auto oder an den Schreibtisch setzen. Dadurch nutzen Sie Ihre Justierung noch besser aus.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser. Ihre Gelenke bewegen sich wieder – nun ist die Gelegenheit, den Knorpel „zu schmieren“.
  • Gerne können Sie am gleichen Tag Sport treiben, am besten aber keine Kontaktsportarten.

FOLGETERMIN

Den Erfolg der Justierung besprechen wir mit Ihnen in einem Folgetermin. Dann klären wir entstandene Fragen und entwickeln zusammen einen individuellen Behandlungsplan. Bei länger bestehenden Problemen werden meist mehrere Termine hintereinander notwendig sein.